Gedenkation in Solidarität mit allen Betroffenen queerfeindlicher Gewalt für Malte C.

Am Montagabend (05.09.2022) versammelten sich unter dem Motto „Rest in Power, Malte!“ über 200 Menschen am Rathausplatz zu einer spontanen Mahnwache in Solidarität mit allen Betroffenen queerfeindlicher Gewalt, um dem während des CSD in Münster durch transfeindliche Gewalt ermordeten Malte C. zu gedenken.

„Gedenkation in Solidarität mit allen Betroffenen queerfeindlicher Gewalt für Malte C.“ weiterlesen

„AfD raus aus dem Bürgerhaus!“ – Proteste gegen den AfD-Landesparteitag in Henstedt-Ulzburg

Etwa 60 Antifaschist*innen beteiligten sich am Samstagvormittag (27.08.2022) an den Aktionen gegen den Landesparteitag der AfD in Schleswig-Holstein, den diese am Wochenende abermals im Bürgerhaus von Henstedt-Ulzburg abhalten konnte. Bereits am Morgen versammelte sich der Gegenprotest zu einer Kundgebung am Bürgerhaus. Die Polizei hatte im Vorfeld versucht, den Protest in Sicht- und Hörweite mit einem abstrusen Auflagenkatalog, weiträumigen Absperrungen und einem Großaufgebot auf Grundlage einer absurden Gefahrenprognose zu verhindern. Dennoch gelang es, die Delegierten der rassistischen, nationalistischen und chauvinistischen Partei über die Bauzäune hinweg mit antifaschistischen Parolen und lautstarken Schmähungen persönlich zu empfangen.

„„AfD raus aus dem Bürgerhaus!“ – Proteste gegen den AfD-Landesparteitag in Henstedt-Ulzburg“ weiterlesen

Neuer linker Stadtteilladen in Gaarden eröffnet

Am Montag (01.08.2022) öffnete der neue Stadtteilladen in der Kieler Str. 12 in Gaarden seine Türen. Über 70 Interessierte folgten der Einladung und kamen zum Essen, Schnacken und Kennenlernen vorbei. Zur Begrüßung wurde eine kurze Rede gehalten und anschließend gemeinsam auf das neue Projekt angestoßen. Bei leckeren Burgern von der Küche für alle wurden die neuen Räume inspiziert und sich rege ausgetauscht. Damit konnte genau ein Jahr nach dem unbegründeten Rauswurf aus den alten Räumlichkeiten in der Iltisstr. 34, das politische Nachfolgeprojekt des Li(e)ber Anders vorgestellt werden.

„Neuer linker Stadtteilladen in Gaarden eröffnet“ weiterlesen

Spitzel des Verfassungsschutz in Kiel enttarnt

Auf Indymedia wurde kürzlich ein Student geoutet, der zwischen 2019 und 2021 vom Verfassungsschutz zur Ausspähung der linken Szene in Kiel eingekauft wurde. Auch wenn seine Einblicke als gering engeschätzt werden können und er die Stadt mittlerweile verlassen hat, dokumentieren wir das Schreiben an dieser Stelle und möchten vor Felix H.-S. warnen. Wir schließen uns den Forderungen der Autor*innen an: Keine Zusammenarbeit mit dem Verfassungsschutz und den staatlichen Repressionsorganen – macht Anquatschversuche öffentlich und wendet euch an die Rote Hilfe!

„Spitzel des Verfassungsschutz in Kiel enttarnt“ weiterlesen

Hungerstreik im Abschiebeknast Glückstadt – Hossein kämpft für Freiheit und Bleiberecht

Über 60 Menschen versammelten sich heute (24.05.2022) abermals vor der Ausländerbehörde in Kiel zu einer Kundgebung für die Freiheit und ein Bleiberecht für Hossein. Hossein befindet sich seit 8 Tagen im Hungerstreik im Abschiebeknast in Glücksstadt und kämpft gegen seine für diesen Freitag geplante Abschiebung nach Griechenland.

„Hungerstreik im Abschiebeknast Glückstadt – Hossein kämpft für Freiheit und Bleiberecht“ weiterlesen

„A-Anti-Anticapitalista!“- auf der Straße gegen den Katastrophenkapitalismus

Mit ihrer Präsenz auf verschiedenen Demonstrationen gegen unterschiedliche Krisensymptome und soziale Problemlagen haben antikapitalistische Linke in Kiel in den letzten Wochen unter dem Motto „Wir müssen hier raus! Gegenmacht aufbauen – Kapitalismus abschaffen – für die soziale Revolution!“ den Fokus auf deren gemeinsames Grundübel, die ausbeuterische und zerstörerische kapitalistische Produktionsweise, gerichtet und in den jeweiligen Bewegungen für revolutionäre Perspektiven geworben. Wohnraumkrise, Klimakatastrophe, die Entwertung der Löhne und das Erstarken faschistischer Kräfte seien unmittelbare Folgen einer lebensfeindlichen Gesellschaftordnung, die auf Profitmaximierung und Konkurrenz aufbaut, und innerhalb dieser nicht nachhaltig lösbar.

„„A-Anti-Anticapitalista!“- auf der Straße gegen den Katastrophenkapitalismus“ weiterlesen

Antikapitalistische Frühjahrsoffensive in Kiel

Dauerkrise – Klimakatastrophe – Krieg & Militarisierung – Mietenwahnsinn & Preisexplosion – Pandemie & Gesundheitsnotstand – Abschottung & autoritäre Formierung:

WIR MÜSSEN HIER RAUS!!

23.04. | Wohnraumdemo | 11 Uhr Platz der Matrosen

01.05. | 1. Mai | 10 Uhr Exerzierplatz

06.05. | Klimastreik | 14 Uhr Exerzierplatz

08.05. | Keine Normalisierung des Faschismus! Spontandemo bei Wiedereinzug der AfD in den Landtag | 19 Uhr Platz der Matrosen

>> Aufrufflugblatt als PDF

„Antikapitalistische Frühjahrsoffensive in Kiel“ weiterlesen